Corona-Pandemie Update 23.03.2021

Die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten der Länder haben beschlossen, dass die Beschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bis zum 18. April 2021 verlängert werden. Damit kann der Sportbetrieb in unserem Verein nach wie vor nicht wieder aufgenommen werden und auch unsere Gaststätte im Vereinsheim muss weiter geschlossen bleiben. Die Außen- und Innensportanlagen bleiben geschlossen, und es ist weiterhin nur Individualsport im Freien mit maximal 5 Personen aus nicht mehr als 2 Haushalten erlaubt. Da die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Göppingen derzeit über 100 liegt, ist auch kein kontaktarmer Gruppensport im Freien mit bis zu 20 Kinder bis einschließlich 14 Jahre möglich. Es bleibt abzuwarten, wie sich das Infektionsgeschehen weiter entwickelt und welche Entscheidungen auf der nächsten Bund-Länder-Konferenz am 12. April 2021 getroffen werden ...

Die Vorstände

Gerhard Ueding und Wolfgang Zinser


Nach der neuen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg wäre nun wieder Freizeit- und Amateursport im Freien in Gruppen von bis zu 20 Kindern bis einschließlich 14 Jahren und mit maximal 5 Personen (die älter als 14 Jahre sind) aus nicht mehr als zwei Haushalten erlaubt. Eine Verfügung des Landratsamtes, dass dies im Landkreis Göppingen auch für kontaktarmen Sport in Gruppen von bis zu 10 Personen gestattet gewesen wäre, wurde inzwischen wieder zurückgenommen. Im Hinblick auf das nach wie vor diffuse Infektionsgeschehen und die wieder ansteigenden Inzidenzwerte, haben wir uns in Absprache mit der Gemeinde Bad Boll entschieden, den Sportbetrieb in unserem Verein vorläufig bis Ostern weiter auszusetzen. Wir bitten dafür um Verständnis. Wir melden uns wieder, sobald es neue Erkenntnisse und Entwicklungen gibt.

Die Vorstände

Gerhard Ueding und Wolfgang Zinser 


Die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten der Bundesländer haben sich darauf verständigt, die Kontaktbeschränkungen bis zum 07. März 2021 zu verlängern. Damit gibt es immer noch keine Perspektive, ab wann der Sportbetrieb in unserem Verein wieder aufgenommen werden kann. Öffentliche und private Sportanlagen dürfen für den Freizeit- und Amateursport nach wie vor nicht genutzt werden. Sport und Bewegung im öffentlichen Raum ist nur in einem Haushalt plus einer weiteren Person erlaubt. Die Gaststätte in unserem Vereinsheim muss ebenfalls weiterhin geschlossen bleiben. Wir müssen weiter abwarten und hoffen, dass die Infektionszahlen trotz der allgemein erwarteten Ansteckungsgefahr durch neue Virus-Mutationen weiter zurückgehen und es in absehbarer Zeit wieder Lockerungen geben wird.

Die Vorstände

Gerhard Ueding und Wolfgang Zinser 


Der Corona-Lockdown scheint allmählich zu wirken. Trotz der aktuell sinkenden Zahl bei den Corona-Infektionen ist derzeit aber noch nicht absehbar, ob und wenn ja, unter welchen Bedingungen der Sportbetrieb in unserem Verein wieder aufgenommen werden kann. Wir müssen bis zur nächsten Bund-Länder-Konferenz abwarten, in der darüber beraten und entschieden wird, ob die aktuell noch bis zum 14. Februar geltenden Beschränkungen fortgeführt werden oder ob es in verschiedenen Bereichen eventuell wieder Lockerungen geben kann. Unsere Gaststätte und die Geschäftsstelle im Vereinsheim bleiben bis dahin weiterhin geschlossen. Wir müssen weiter geduldig sein. Bleibt gesund und zuversichtlich!

Die Vorstände

Gerhard Ueding und Wolfgang Zinser 


Nach den am 05. Januar 2021 von der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten der Länder gefassten Beschlüssen wird der Lockdown bis zum 31. Januar 2021 verlängert und hinsichtlich der Kontaktbeschränkungen sogar noch verschärft.

Damit ist vorläufig zunächst bis Ende Januar auch weiterhin kein öffentlicher Sportbetrieb erlaubt, die Gemeinde Bad Boll hat uns bereits mitgeteilt, dass die Sportstätten auch im Februar geschlossen bleiben. Die Geschäftsstelle und das Restaurant im Vereinsheim bleiben ebenfalls weiterhin geschlossen. Es können aber wie bisher Speisen zum Mitnehmen oder zur Lieferung bestellt werden.    

Es bleibt abzuwarten, wie sich das Infektionsgeschehen weiterentwickelt. Das nächste Treffen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten findet voraussichtlich am 25. Januar statt. Dann wird die Politik erneut die Wirkung der beschlossenen Maßnahmen bewerten und über eventuell mögliche Lockerungen beraten und entscheiden.   


 

 

Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen und der von der Landesregierung am 15. Dezember 2020 erlassenen neuen Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus (Corona-Verordnung) ist der Betrieb von öffentlichen und privaten Sportanlagen vorerst bis zum 10. Januar 2021 grundsätzlich untersagt. Die Gemeinde hat sämtliche kommunalen Sportanlagen im Sportgebiet Erlengarten geschlossen. Das „Folterstüble“ im Vereinsheim darf aktuell ebenfalls nicht genutzt werden.

Sport und Bewegung ist im Freien ausschließlich allein, mit einer weiteren nicht im selben Haushalt lebenden Person oder mit Angehörigen des eigenen Haushalts in der Zeit von 5 Uhr bis 20 Uhr erlaubt; Kinder der jeweiligen Haushalte bis einschließlich 14 Jahre zählen dabei nicht mit.

Das Restaurant im Vereinsheim bleibt geschlossen. Pepe und sein Team bieten aber weiterhin Speisen zum Mitnehmen und mit einem Lieferservice an (Telefon: 07164-800333, Homepage).

Die Geschäftsstelle ist per E-Mail über kontakt@tsvbadboll.de erreichbar.

Wir bitten erneut um Verständnis.

An dieser Stelle möchten wir Allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr wünschen,

bleibt gesund und zuversichtlich!

 

Die Vorstände

Gerhard Ueding und Wolfgang Zinser   

 


Die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten der Länder haben angesichts der gestiegenen Infektionszahlen neue Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beschlossen. Ab dem 02. November gelten bundesweite Einschränkungen, die leider auch wieder unseren Verein betreffen. Der Übungs-, Trainings- und Spielbetrieb in unseren Sportgruppen und Kursen muss vorläufig bis Ende November ausgesetzt werden. Die im November geplante Vereinsrat-Sitzung muss verschoben werden und kann frühestens im Dezember stattfinden. Die Gaststätte in unserem Vereinsheim muss im November geschlossen werden. Es dürfen aber Speisen außer Haus für den Verzehr zu Hause abgegeben werden. Bitte macht davon Gebrauch und unterstützt unsere Pächter Pepe und Teresa in dieser schwierigen Zeit. Sie sind für telefonische Bestellungen unter 07164-800 333 erreichbar (zur Homepage).

 

Die Geschäftsstelle bleibt während dieser Zeit ebenfalls geschlossen, wir sind aber per Mail sowie zu den Geschäftszeiten telefonisch erreichbar.

Wir bitten um Verständnis für diese Regelungen. Bleibt gesund und zuversichtlich!

Die Vorstände: Gerhard Ueding und Wolfgang Zinser


NACHRUF

NACHRUF

Die Nachricht vom Tode unseres Ehrenvorstandes

Wolfgang Langermann

hat uns sehr getroffen. Er verstarb im Alter von 77 Jahren.

Der TSV Bad Boll verliert mit ihm erneut ein langjähriges Mitglied und eine Persönlichkeit, die unseren Verein lange Zeit geprägt und geführt hat.

Wolfgang Langermann hat sich dem TSV zum Beginn des Jahres 1970 angeschlossen, und er war zunächst lange Zeit in der damaligen Faustball-Abteilung aktiv und als Abteilungsleiter tätig.

Er blieb dem Verein auch nach seiner aktiven Zeit als Sportler verbunden und hat sich anschließend in mehreren Funktionen, unter anderem als Schriftführer, Schatzmeister, stellvertretender Vorsitzender und schließlich von 1993 bis 2004 als 1. Vorsitzender im Verein engagiert und Verantwortung übernommen.

Auf seine Initiative entstand Ende 1993 die Herzsportgruppe und er hat damit im TSV ein heute noch sehr gefragtes und erfolgreiches Angebot im Gesundheitssport auf den Weg gebracht.

Mit dem Beginn seiner Vorstandstätigkeit wurde eine neue Vereinsstruktur eingeführt und im Vereinsheim eine Geschäftsstelle mit festen Sprechzeiten eingerichtet. Die Kraftsportler erhielten im Untergeschoss des Vereinsheims ihr „Folterstüble“ und für das Wirtschaftsinventar des Vereins wurde ein Lagerraum angebaut. Unter seiner Regie wurde 1995 auch die Gaststätte renoviert, die Theke mit den Barhockern umgebaut und eine neue Schank- und Kühlanlage installiert.

Zur Jahrtausendwende am 31.12.1999 hatte der TSV über 1.000 Mitglieder und im September 2000 wurde im Sportgelände am Erlengarten das neue Mehrzweck-Kleinspielfeld eingeweiht.     

Nach dem Ende seiner Vorstandstätigkeit wurde er in Würdigung seiner großen Verdienste für den TSV in der Mitgliederversammlung am 23. April 2004 zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Für sein besonderes und langjähriges ehrenamtliches Engagement hat Wolfgang Langermann zahlreiche Ehrungen erhalten, unter anderem den Ehrenbrief des Sportkreises Göppingen, die silberne Ehrennadel des Schwäbischen Turnerbundes, die bronzene, silberne und goldene Ehrennadel des Württembergischen Landessportbundes, und die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg.

Der TSV Bad Boll ist dem Verstorbenen zu großem Dank verpflichtet. Er hat für den Verein sehr viel geleistet und wir werden ihn in guter Erinnerung behalten.

Unser besonderes Mitgefühl gilt seiner Lebenspartnerin Inge, seiner Familie und allen Angehörigen.

Für die Vorstandschaft und die Mitglieder des TSV Bad Boll

 

Gerhard Ueding                          Wolfgang Zinser


Datenerhebungsbogen

Liebe Besucher!

Aufgrund der geltenden Coronaverordnung ist es auch bei uns notwendig, beim Besuch eines Fussballspieles seine Daten anzugeben.

Um die Wartezeit am Eingang zu reduzieren, können Sie das Formular hier herunterladen und ausgefüllt mitbringen. Vielen Dank!


Bericht der Mitgliederversammlung

Bericht aus der Mitgliederversammlung am 02. Oktober 2020

 

Der TSV Bad Boll hat am vergangenen Freitag, 02. Oktober 2020 seine jährliche Mitglieder-versammlung nachgeholt, die ursprünglich am 13. März 2020 geplant war und wegen der damals beginnenden Corona-Pandemie kurzfristig abgesagt werden musste.

Der Versammlungsort wurde wegen des Infektionsschutzes für die Teilnehmer vom TSV-Vereinsheim in den Großen Festsaal im Hotel-Restaurant Löwen in Bad Boll verlegt, weil dort die Abstands- und Hygieneregelungen besser eingehalten werden konnten.

Zur Mitgliederversammlung konnte Sport-Vorstand Gerhard Ueding auch den Ehrenvorsitzenden Dieter Palesch sowie als Gäste Bürgermeister Hans-Rudi Bührle und Gemeinderat Rainer Staib von der Gemeinde Bad Boll begrüßen.

> mehr lesen
 

Herzlich willkommen!

Auf dieser Seite laden wir Sie ein, unseren Verein kennenzulernen, sich einen Überblick über unser vielfältiges und abwechslungsreiches Angebot an Sportarten zu verschaffen und sich als Mitglied immer über aktuelle Ereignisse und Veranstaltungen zu informieren.

Interessierte können gerne einen Blick in unsere über 100-jährige Chronik werfen.

Wir versuchen immer aktuell und übersichtlich zu sein und haben für Anregungen, auch für Verbesserungsvorschläge, immer ein offenes Ohr.

Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Spaziergang durch unsere Seiten.

 

Geschäftsstelle wieder geöffnet!

Bitte beim Betreten den vorgeschriebenen Mund-Nase-Schutz tragen!

Vielen Dank!

 

TSV Bad Boll e.V.

Erlengarten 37
73087 Bad Boll

 

Tel. 07164 - 91 51 251

kontakt@tsvbadboll.de

 

Öffnungszeiten:

Die Geschäftsstelle ist dienstags 

von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr besetzt!

 

 

 


NACHRUF

Wir trauern um unser Vereinsmitglied und ehemaligen Fußballkamerad

                     Richard „Ritchie“ Oettinger

der plötzlich und unerwartet viel zu früh von uns gegangen ist.

Es fällt uns schwer, von einem guten Freund und langjährigen Wegbegleiter

Abschied zu nehmen; wir werden ihn sehr vermissen.

Ritchie wird uns als freundlicher und liebenswerter Mensch in guter Erinnerung bleiben.

Unser Mitgefühl gilt seinen Familienangehörigen.

 

Für die Vorstandschaft und die Fußball-Abteilung des TSV Bad Boll

 

Gerhard Ueding                             Wolfgang Zinser