C-Junioren: JSG Voralb C1 – FV Faurndau 6:0

Am 10.11.2018, dem vorletzten Spieltag, traf die JSG Voralb auf die Mannschaft des FV Faurndau in Bad Boll. Die JSG war Tabellenführer und konnte mit einem Sieg gegen den Tabellenvorletzten die Meisterschaft eintüten. Die ersten fünf Minuten kam die JSG nicht richtig ins Spiel und hatte häufige Ballverluste. Durch das erste Tor von Burak, welches wunderschön über unserem Torspieler Rocco herausgespielt wurde, kam die JSG dann in einen Lauf bei dem Tim weitere vier Tore schoss. Das erste Tor von Tim war ein platzierter Schuss in die Ecke, wobei der Zweite ein Torwartfehler war. Beim dritten Tor spielte Tim den Torwart aus und musste nur noch einschieben. Tim´s viertes Tor war ebenfalls ein platzierter Schuss in die Ecke und erhöhte somit auf fünf zu null. Zwischen durch kam der FV Faurndau auch mal vors Tor, doch unser Torhüter Rocco fing den Ball souverän ab. Nach einem Steilpass vors Tor erzielte Maksim das Tor zum Entstand von 6:0. Die JSG Voralb war die bessere Mannschaft, doch nutzte wie bereits in den Spielen zuvor, ihre Chancen viel zu wenig aus. - Luca.

Es spielten: Rocco, Luca, Mike, Marc P, Marc H, Jan, Marc K, Marcel, Carlo, Lenny, Jonas, Burak, Maksim, Tim, Louis und Paul.


11.11.2018 Spielbericht B-Junioren gegen KSG Eislingen

Am letzten Spieltag der Qualirunde waren unsere B-Junioren zu Gast bei der KSG Eislingen. Auf dem katastrophalen Rasenplatz tat sich unser Team ersichtlich schwer.
Auch dieses Spiel begann mit einer starken Offensivphase, welche in der 7. Spielminute durch ein Abstaubertor durch Benjmain Fritz belohnt wurde. Die Vorbereitung lieferte Mike Geiger via Freistoss.
Nahezu im Minutentakt ging es nach der Führung weiter in Richtung heimisches Tor, jedoch konnten mehrere Großchancen nicht genutzt werden - u.a. ein Lattentreffer durch Mike Geiger. Ab Mitte der 1. Halbzeit wachten die Hausherren auf und fanden ins Spiel. Durch 2 Konterangriffe in den Minuten 25 und 37 drehten die Eislinger das Spiel noch vor der Pause - wobei das Zuspiel zum Ausgleichstreffer aus abseitsverdächtiger Stellung erfolgte. Ab dieser Führung wurde das Spiel zu einem Zweikampfbetonten und phansenweise unfairem Spiel. Die Gastgeber verteidigten die Führung sowohl mit fairen als auch mit unfairen Mitteln. Leider war der Unparteiische nicht konsequent genug und ahndete etliche Tätlichkeiten der Hausherren nicht.

Kurz nach Wiederanpfiff erhöhten die Gastgeber durch einen weiteren Konter auf 3:1.  Von nun an ging es bis zum Schluss nur noch auf das Eislinger Tor. In der 61. Minute gelang nach Balleroberung und Zuspiel von Tim Meyer auf Felix Eisele der Anschlusstreffer. Weitere zum Teil 100%ige Torchancen konnten leider nicht eingenetzt werden. Das Glück war einfach nicht auf unserer Seite.
Das Spiel ging zwar knapp mit 3:2 verloren - viel wichtiger als das Ergebnis des bedeutungslosen Spiels war die Erkenntnis, dass sich unsere Spieler nicht auf die schmutzigen Provukationen eingelassen  und sich nicht verletzt haben.

Somit ist die Herbstrunde beendet. Demnächst beginnt die Hallensaison. Bereits kommenden Sonntag findet in Nürtingen die Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft statt.
 


D-Junioren: Aufstieg in die Leistungsstaffel ist perfekt.

Beim Qualifikationsturnier in Nürtingen erreichten wir als Gruppenzweiter von 7 Mannschaften unser erhofftes Ziel, und machten den Aufstieg nach einem langen und anstrengenden Tag mit 6 Spielen in die Leistungsstaffel perfekt, dabei blieben wir in den ersten 5 Spielen ohne Gegentor, den einzigen Gegentreffer mussten wir im letzten Spiel durch ein Eigentor hinnehmen, allerdings war dieses Spiel für den Tabellenstand nicht mehr relevant. Insgesamt zeigte die Mannschaft bei diesem Turnier eine gute Leistung und der 2.Tabellenplatz war auch verdient.

Spielergebnisse:

SGM Bad Boll gegen TSV Deizisau                               0:0

SGM Bad Boll gegen SGM Altenriet/Neckartailf.         1:0

SGM Bad Boll gegen SGM Altdorf/Großbettl./Raidw.  0:0

SGM Bad Boll gegen TV Unterboihingen                     3:0

SGM Bad Boll gegen SGM Donzdorf CW                     0:0

SGM Bad Boll gegen TSV Köngen                                0:1

 

Glückwunsch an die Mannschaft für das Erreichen an das vor Saisonbeginn ausgegebene Ziel mit dem Aufstieg in die Leistungsstaffel.

 

Eure Trainer

 

Es spielten:

Jonas, Jannis, David, Kevin, Cedric, Moritz, Nick-H., Ema, Adrian, Noah, Dominik, Leon, Ashkan


B-Junioren stehen im Viertelfinale des Bezirkspokals!

Im Achtelfinale des Bezirkspokals trafen unsere B-Junioren mit der SGM Kohlberg wieder auf einen Bezirksligisten.

Aufgrund des Klassenunterschiedes hatten wir wieder Heimrecht. In der vorigen Runde wurde ein weiterer Bezirksligist – SC Geislingen – im Elfmeterschießen besiegt.

 

Das Spiel begann mit einer starken Offensivphase unserer U17-Junioren. Bereits in der 2. Spielminute stand Moritz Bernas goldrichtig, und schob aus 3 Metern den Ball über die Linie. Die Vorlage lieferte Felix Eisele mit einem perfekten Freistoßzuspiel von der rechten Seite. Mit der frühen 1:0 Führung im Rücken wirbelte unsere Offensivabteilung weiter Auf und hatte in der Anfangsvierteilstunde ein paar weitere Torchancen, welche nicht genutzt wurden. In der 18. Minute passierte etwas Außergewöhnliches: Unser Kapitän, Alessio Paladino, hat per Abstoß das 2:0 vorbereitet. Der Lange Ball hüpfte in der gegnerischen Hälfte einmal auf und konnte von der gegnerischen Verteidigung nicht abgewehrt werden. Der Ball gewann an Geschwindigkeit und wurde zur perfekten Vorlage für „Gladbach“, der mit einem sehenswerten Heber aus 15-16 Metern den Ball über den Torwart ins Tor beförderte. Spätestens jetzt realisierten die Gäste, dass das kein Selbstläufer wird. Die Gäste kamen nach dem Zweiten Gegentor besser ins Spiel, erarbeiteten sich etwas mehr Ballbesitz – kamen aber nur zu 1-2 größeren Torchancen. Zur Pause stand es 2:0.

 

Die Zweite Hälfte begann mit mehr Ballbesitz unserer JSG-Junioren. Unsere Defensive machte ein sehr gutes und sicheres Spiel. In der 61. Spielminute war es Moritz Bernas, der einen Konterangriff nach Zusammenspiel mit Benjamin Fritz vollendete und auf 3:0 erhöhte. In der restlichen Zeit wurde das Spiel kontrolliert zu Ende gespielt. Alles in allem war es eine gute Leistung – eine starke Erste und eine kontrollierte Zweite Halbzeit – weshalb das Weiterkommen völlig verdient ist.

 

Durch den Einzug ins Vierteilfinale überwintern unsere B-Junioren im Bezirkspokal und freuen sich bereits jetzt auf den nächsten Gegner im April!

 

Es spielten:

Lukas Bertleff, Mike Geiger, Julian Blum, Moriz Bernas, Tim Grupp, Alessio Paladino, Felix Eisele, Simon Frank, Denis Hadyk, Benjamin Fritz, Maxi Kelm, Patrick Mohr, Dominik Welz, Denis Korostel, Can Bayram.

 

Torschützen:

2 x Moritz Bernas (2x)

1 x „Gladbach“ Tim Grupp.


D-Junioren steigen in die Leistungsstaffel auf! TG Böhmenkirch gegen SGM Bad Boll I 4:7 n.E.

Das Entscheidungsspiel gegen Böhmenkirch für die Teilnahme an dem Qualifikationsturnier zum Aufstieg in die Leistungsstaffel lebte über weite Strecken des Spiels von der Spannung.

Nachdem der Spielbeginn kurzfristig mehrfach geändert wurde, mussten wir im Prinzip ohne Spielvorbereitung das Spiel antreten.

Folgerichtig gingen die Gastgeber dann bereits in der 2. Spielminute mit 1:0 in Führung, Mitte der 1. Halbzeit erhöhten sie sogar noch auf 2:0.

10 Minuten nach der Halbzeit dann endlich der Anschlusstreffer durch Moritz, nur ein paar Minuten später konnte Cedric den 2:2 Ausgleichstreffer markieren. Die Freude darüber hielt allerdings nicht lange, denn in der 50. Spielminute ging die Mannschaft aus Böhmenkirch erneut mit 3:2 in Führung. 5 Minuten vor Spielende konnte jedoch Ema zum vielumjubelten 3:3 ausgleichen. In den letzten Minuten der regulären Spielzeit gelang dann keiner der beiden Mannschaften ein weiterer Torerfolg, und so musste das 9m-Schießen die Entscheidung herbeiführen.

Dies war dann bereits nach 4 Schützen für unsere Mannschaft entschieden, nachdem Dominik, Moritz, Adrian und Ema ganz sicher verwandelten und Jonas einen Strafstoss parieren konnte.

 

Es spielten:

Jonas, Jannis, David, Kevin, Cedric, Moritz, Nick-H., Ema, Adrian, Dominik


C1-Junioren, Samstag, 20.10.2018: JSG Voralb C1 -SC Geislingen 2 3:0

Am 20.10.18 war der SC Geislingen bei uns zu Gast. Wir starteten mit einer äußerst schwachen ersten Halbzeit in das Spiel. Der Ball ging leider allzu oft im Zweikampf verloren. Deshalb stand es zur Halbzeit nur 0:0. Nach einer klaren Ansage durch unseren Trainer in der Kabine, war die Mannschaft in der zweiten Halbzeit wie ausgewechselt. Die Ballwechsel wurden sicherer bis dann Tim nach gutem Anspiel im Alleingang an den Abwehrspielern der Gegner vorbei lief und das 1:0 erzielte. Kurz darauf wurde durch ein weiteres gutes Zusammenspiel Tim wiederum freigespielt und traf zum Doppelpack. Das dritte Tor erzielt Burak dann durch ein gekonntes kurzes Dribbling im gegnerischen Strafraum. Obwohl wir gewonnen haben, hätte die Torausbeute besser sein können.

Es spielten: Rocco, Jan, Louis, Maik, Marc K. Marcel, Burak, Carlo, Tim, Maksim, Luca, Lenny, Paul, Felix Z. und Florian Z.


D-Junioren, Samstag, 27.10.2018: SV Göppingen I gegen SGM Bad Boll I 3:1

In der 1. Halbzeit hatten wir etwas Glück bei der Chancenverwertung der Göppinger Mannschaft. Einerseits rettete die Latte bei einem Freistoß und andererseits konnte sich Torwart Jonas mit einigen Paraden auszeichnen. Mitte der 1. Halbzeit gingen die spielerisch überlegenen Gastgeber dann doch mit 1:0 in Führung. Allerdings nur

5 Minuten später konnte Moritz, nachdem der Göppinger Torwart den Ball nicht festhalten konnte locker zum 1:1 Ausgleichstreffer einschieben. Kurz vor der Halbzeitpause hatte dann wiederum Moritz, nach einem perfekten Zuspiel von Dominik, die Möglichkeit zum Führungstreffer, scheiterte jedoch am Torwart. Praktisch im Gegenzug erzielten die Göppinger dann den 2:1 Führungstreffer.

In der 2. Halbzeit zeigten dann die meisten Spieler eine tolle Moral und hielten kämpferisch und läuferisch voll dagegen. Mitte der 2. Halbzeit erhöhte die Göppinger Mannschaft mit einem schönen Schuss auf 3:1, dennoch gab unsere Mannschaft nicht auf und hatte 5 Minuten vor Spielende eine Riesenmöglichkeit, zuerst scheitere Adrian mit einem Schuss am Torwart, den Abpraller köpfte er dann auf das leerstehende Tor, was den Anschlusstreffer bedeutet hätte, doch Nick stand klar in Abseitsposition und berührte den Ball noch, und somit entschied der Schiedsrichter richtigerweise auf Abseits und das Tor wurde nicht anerkannt und so blieb es am Ende beim 3:1 für Göppingen.

 

Es spielten:

Jonas, Jannis, David, Kevin, Noah, Moritz, Nick-H., Ema, Adrian, Dominik


C7-Junioren, Samstag 13.10.2018: JSG Voralb II - SGM Grafenberg/Bempflingen/Riederich II 10:3 (3:2)

Nach zuletzt zwei Niederlagen war das Team um Trainer Frank und Stefan gewillt wieder einen Dreier einzufahren.

Allerdings kamen Anfangs noch erste Zweifel auf, denn die Gäste aus der Nürtinger Gegend bestimmten die ersten Spielminuten. In der 12. Minute blieb man zu passiv und die Gäste trafen mit einem Distanzschuss in den Winkel. Da gab es auch nichts mehr zu halten. Doch dieses Tor war zugleich der Weckruf für das Heimteam. Fünf Minuten später in der 17. Minute glich Till nach Vorarbeit von Pascal zum 1:1 aus. Jetzt war es die ausgeglichene Partie wie vor dem Spiel prophezeit. In der 22. Minute nach Eckstoß ein getümmel im Strafraum der JSG, dann das 2:1 aus Sicht der Gäste. Dann wieder die JSG. Till trat zum Freistoß an, die der Gästetorhüter noch vereiteln konnte. Kurz darauf dann aber das 2:2. Kevin C. war der erneute Ausgleich gelungen. Zwei Minuten später ging man dann 3:2 in Führung. Nach Doppelpass mit Dean gelang Simon der Treffer den er schön ins lange Eck schlenzte. Mit dieser Führung und in den letzten Minuten dem sogar leichten Chancenplus ging es dann in die Pause. 

An ein paar Schrauben gedreht und mit viel Wille und Schwung trat man dann die zweite Halbzeit an, die wahrlich wie ein Feuerwerk begann. Eckball der JSG. Den Gästen gelang es nicht die Situation zu bereinigen. Am schnellsten schaltete Robin der den Ball aus zwei Metern unter die Latte wuchtete. 4:2. Zwei Minuten später erzielte Till nach Vorlage Robin das 5:2. Wiederum zwei Minuten später knallte Jonas den Ball nach Freistoß unter die Latte. Spielstand 6:2. Was für eine Ansage. Auch die nächsten Chancen verbuchte allesamt die JSG. Marc H., Dean und Levente verfehlten nur knapp. Der Keeper der Gäste vereitelte noch einige Chancen, sonst hätte es noch viel schlimmer kommen können. Sogar einen folgerichtigen Strafstoß von Marc H. konnte der Torwart parieren. In der 49. Minute Vorlage Robel, Tor nochmals Jonas. Ein Spielzug später, wenn auch aus Abseitsverdächtiger Position gelang Robel das 8:2. Das 9:2 lies nicht lange auf sich warten. Nochmal Robel der zum 9:2 einschob nach super Zuspiel von Kevin C. Dann auch einigen Wechseln geschuldet und dem ein oder anderen Versuch verflachte das Spiel etwas. Auch wenn nun vorne knapp eine viertel Stunde kein Treffer fiel hatte man hinten stehts alles im Griff. Erst drei Minuten vor Ende machte Robin noch das 10:2 ehe die Gäste noch ihren Ehrentreffer in Halbzeit zwei erzielten und den 10:3 Endstand markierten.

 

Es spielten: Justin, Pascal, Kevin C., Dean, Kevin P., Robel, Robin, Levente, Simon, Jonas, Till, Marc H.

Die Tore erzielten: je 2 mal Till, Robel, Robin, Jonas und je 1x Kevin C., Simon


D-Junioren, Samstag 13.10.18: FC Eislingen II gegen SGM Bad Boll I 3:1

Unsere erste Saisonniederlage müssten wir beim Tabellenführer in Eislingen hinnehmen, über die gesamte Spielzeit zeigten wir eine enttäuschende Leistung, die Gastgeber waren uns in allen Belangen klar überlegen, vor allem das Zweikampfverhalten und die Laufbereitschaft waren einfach zu wenig, und die spielerischen Elemente kamen so gut wie nicht in Erscheinung.

In der 14. Minute gingen die Eislinger folgerichtig durch einen berechtigten Foulelfmeter in Führung, vorausgegangen war ein völlig überflüssiges Foulspiel im Strafraum.

Durch starke Mithilfe unserer Mannschaft erhöhten die Gastgeber anfangs der

2. Halbzeit innerhalb von ein paar Minuten durch 2 Tore auf 3:0.

Ergebniskosmetik betrieb dann Dominik, als er 7 Minuten vor Spielende den Anschlusstreffer markierte. Zu mehr als diesem Treffer reichte es nicht mehr, was in diesem Spiel auch nicht verdient gewesen wäre. Im Gegenteil, bei besserer Chancenverwertung der Eislinger Mannschaft hätte die Niederlage noch deutlich höher ausfallen können.

 

Es spielten:

Jonas, Cedric, Jannis, David, Kevin, Noah, Moritz, Leon, Ema, Adrian, Dominik


C-Jugend gewinnt in Faurndau

Samstag, 6. Oktober 2018: Ideales Wetter um Fußball zu spielen

Ort: Faurndau Rasenplatz

SV Faurndau – Jugendspielgemeinschaft Voralb

Die Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit ein perfektes Spiel bis auf die zahlreichen nicht genutzten Torchancen. Schon in der 4. Minute erzielte unser Stürmer Tim das erste Tor für die JSG. Vier Minuten später belohnte sich unser schneller Flügelspieler Burak mit dem 2:0.

Nun ging es fast im vier Minuten Takt weiter, 2 weitere Tore von Tim, 1 von Marcel und ein weiteres von Tim, Spielstand 6:0. Der Gegner hatte lediglich in der 10 Minute eine große Torchance doch unser Torwart Rocco grätschte den Gegner mit Ball ab, und dies war auch die einzige Torchance im Spiel. Das 7 Tor konnte nur mit Hilfe des Gegners erzielt werden, da sich unsere Spieler auf den Torwart eingeschossen haben anstatt auf das Tor.

In der 30 Minute schoss Mark Keller das verdiente 8:0 eiskalt in die linke untere Ecke. Unser Trainer Phillip sprach in der Kabine ein Lob aus war aber noch nicht ganz mit dem Ergebnis zufrieden und motivierte uns nochmals für die zweite Hälfte. Unsere Nummer 6 Marcel stockte in der 46. Minute auf 9:0 auf. In der 51. Minute gelang Max das Tor zum 10:0. Den Schlusspunkt setzte Tim mit seinem 5.ten Tor zum Endstand 11:0. Die zweite Hälfte mit nur 3 Toren spiegelte auch die schlechte Chancenverwertung wieder. Es war wie das Ergebnis zeigt ein sehr gutes Spiel, herzlichen Glückwunsch der Manschaft, die durch schönes Zusammenspiel bis zum Strafraum sehr gefiel, aber vergaß sich durch Tore zu belohnen. Durch solche tolle Leistungen könnte bei konsequenter Umsetzung die Messlatte für das Saisonziel auch höher gelegt werden.

!! WEITER SO !!

Es Spielten : Rocco, Panki, Maik, Louis, Marcel, Burak, Carlo, Tim, Maksim, Luca, Max, Till, Mark K.

 

-Rocco Sauter-