Leichtathletik
Vereinsmeisterschaften Weitsprung
17.07.2018

Vereinsmeisterschaften Weitsprung

Leichtathletik

44 Kinder und Jugendliche am Start.mehr lesen >

 
17.07.2018

Vereinsmeisterschaften Weitsprung

Leichtathletik
Vereinsmeisterschaften Weitsprung

Ganz kurzfristig wurden am Dienstag, 10.07.2018 Vereinsmeisterschaften im Weitsprung für alle Jahrgänge durchgeführt. 44 Kinder und Jugendliche zwischen Jahrgang 2002 und 2011 bevölkerten die Weitsprunggrube.
Unter der professionellen Leitung von Kampfrichterwart Roland Zweifel sorgte ein kleines Helferteam für einen reibungslosen und zügigen Ablauf. Für die Jüngsten der U10 und U12 gab es im Rahmen des Trainings dann eine kleine Siegerehrung, wo neben Medaillen für die Treppchenplätze dank Anita Weber im Wettkampfbüro eigens erstellte Urkunden verteilt werden konnten.

Vereinsmeister wurden:
MJ U18 Valentin Müller, 5,28 m
M15 Lukas Broneske, 5,01 m
M13 Carlo Schmid, 4,11 m
M12 Dennis Rüber, 4,23 m
M10 Christian Damm, 3,63 m
M9 Philipp Nill, 3,49 m
M8 Louis Gröning, 3,01 m
W15 Dea Gashi, 4,31 m
W13 Joanna Schmid, 3,12 m
W12 Johanna Zapletal, 4,05 m
W11 Jette Ziegler, 3,56 m
W9 Lotta Hofgärtner, 3,37 m
W8 Friederike Welter, 2,41 m

Alle Ergebnisse sind zu finden auf www.ladv.de


Württemb. MK Meisterschaften in Leinfelden
12.07.2018

Württemb. MK Meisterschaften in Leinfelden

Leichtathletik

Carla mit 2mal Bronzemehr lesen >

 
12.07.2018

Württemb. MK Meisterschaften in Leinfelden

Leichtathletik
Württemb. MK Meisterschaften in Leinfelden

Carla Kussmaul zeigte bei den württemb. MK Meisterschaften erneut tolle Ergebnisse und erreichte im 4-Kampf und im 7-Kampf mit neuen pers. Bestleistungen vordere Plätze. Im 4-Kampf konnte sie in der Einzelwertung und mit der LG-Mannschaft die Bronzemedaille gewinnen. Im 4K verbesserte sie ihren eigenen Vereinsrekord nochmals, zum Kreisrekord fehlten nur wenige Punkte. Im Hochsprung war sie Tagesbeste.

Am zweiten Wettkampftag kam über die Hürden noch eine PB hinzu (12,70s) und somit hatte Carla nach dem abschließenden 800m-Lauf erneute eine PB im 7K aufgestellt und damit die Quali für die Deutschen Meisterschaften nochmals bestätigt. Mit der 7K-Mannschaft wurde es der 4. Platz, auch die 7K-Mannschaft hatte die Quali für die Deutschen Ende August in Walldorf nochmals ausgebaut. Carla gehört mit ihrer Punktzahl damit auch zu den besten Mehrkämpferinnen in Deutschland.

Auch Lukas Broneske hatte sich als weiterer TSVler qualifiziert und im 4-K einen guten 14 Platz erreicht. Nur ganz knapp verpasste er seine PB im 4K. Besonders im Weitsprung zeigte er mit 5,11m eine gute Leistung.

Einen schönen Bericht findest du in der NWZ Göppingen.

Bild: Carla beim Hochsprung


Deutsche Mannschaftsmeisterschaften - Vorkampf in Göppingen
02.07.2018

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften - Vorkampf in Göppingen

Leichtathletik

7 Sportlerinnen und Sportler vom TSV dabeimehr lesen >

 
02.07.2018

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften - Vorkampf in Göppingen

Leichtathletik
Deutsche Mannschaftsmeisterschaften - Vorkampf in Göppingen

Mit 7 Sportlerinnen und Sportlern waren wir am Team der LG Mannschaften im Vorkampf für die Württemb. Meisterschaften beteiligt.

Die U16 Mädchen und Jungs erzielten dabei tolle Mannschaftsergebnisse, wobei nur die Mädchen (derzeit Platz 2 in Württemberg) ziemlich sicher im Finale stehen dürften, welches am 22.9.18 stattfinden wird. Die U16 (Platz 8 in Württemberg) und U14 Jungs (Platz 6in Württemb.) müssen noch etwas zittern, da nur die besten 8 Mannschaften zugelassen werden.

U16 weiblich

Carla Kussmaul (Hoch, Kugel und Speer) und Dea Gashi  (Kugel) trugen ein erheblichen Beitrag zum klasse LG- Mannschaftsergebnis bei, wobei Dea im Endkampf sicherlich noch einige Punkte mehr holen wird, nachdem sie mit 11,01m mit der 3 kg –Kugel nicht zufrieden sein kann.

Carla schaffte in allen 3 Disziplinen persönliche Bestleistungen. Besonders im Hochsprung war sie mit 1,68m mit 610Punkten tagesbeste Punktesammlerin. Höher sprangen in Deutschland dieses Jahr bislang nur 3 andere Sportlerinnen. Den Speer warf sie 31,20m weit und mit der Kugel knackte sie mit 10,11m erstmals die 10m-Marke.

U16 männlich

Bei den Jungs gingen Lukas Broneske, Marvin Pfizenmaier, Luis Rieker und Jan Nill an den Start. Lukas zeigte bei großer Hitze sein Kämpferherz und holte wichtige Punkte im Hochsprung (1,52m), mit der 4kg-Kugel (11,04m) und im abschließenden 800m-Lauf (2,36min). Marvin Pfizenmaier überzeugte  über die 80mHürden (12,78s) und im 100m Sprint mit neuer Bestzeit (13,35).  Luis Rieker war bester mit dem Speer (33,44m). Zudem standen Marvin und Lukas in der 4x100m Staffel, wo sie in 49,31s eine gute Zeit mit der LG-Staffel liefen.

U14-Jungs

In der U14 Jungs-Mannschaft gingen Mattis Nill und Diell Gashi mit der LG an den Start. Während Diell über die 75m, 60mHürden und mit der 4x75Staffel punktete, war Mattis im 800m-Lauf nicht zu schlagen (2:37min). Mattis warf den Ball zudem auf gute 42,50m, die zweitbeste Tagesweite. Mattis war außerdem mit Diell und ihren anderen LG-Kameraden in der Staffel erfolgreich.

Die U14 Mädels - ohne TSV Beteiligung - zeigten prima Leistungen und übernahmen in Württemberg gar die Führung!

 

Gut gemacht!!

DSMM

MU16 – 7932 Punkte

Lukas, Marvin, Luis, Jan

WU16 – 8676 Punkte

Carla , Dea

MU14 – 5850 Punkte

Mattis, Diell


Wettkampftage 1 und 2 der Bambiniliga
01.07.2018

Wettkampftage 1 und 2 der Bambiniliga

Leichtathletik

Erfolgreicher Serienauftakt der jüngsten Bad Boller Leichtathleten.mehr lesen >

 
01.07.2018

Wettkampftage 1 und 2 der Bambiniliga

Leichtathletik
Wettkampftage 1 und 2 der Bambiniliga

Einen tollen Start hatten unsere jüngsten Leichtathleten bei der Bambiniliga. Die Sportler der Jahrgänge 2009 - 2011 belegen nach den Wettkämpfen in Eislingen und Ebersbach den hervorragenden 2. Gesamtplatz. Bei alternativen Disziplinen wie Hindernisstaffel mit Wassergraben, Tennisringwurf, Hoch-Weitsprung oder Hindernissprint sammelten alle kräftig Punkte. Vor allem auch unsere Kleinsten des Jahrgangs 2011 waren mit viel Spaß dabei und schnupperten teilweise erste Wettkampfluft. Nun gilt es bei den beiden kommenden Wettkampftagen in Dürnau am 11. Juli und in Rechberghausen am 16.09. diesen Treppchenplatz zu verteidigen.

Am Start waren bisher: Jonas Henkel, Felix Rauch, Vincent Tischler, Louis Gröning, Leon Maier, Philipp Nill, Nico Schrade, Valentin Fischer, Emil Zapletal, Luise Frank und Veronica Liebler


Süddeutsche U18-Meisterschaften in Erding/Bayern
24.06.2018

Süddeutsche U18-Meisterschaften in Erding/Bayern

Leichtathletik

Dea Gashi auf Platz7mehr lesen >

 
24.06.2018

Süddeutsche U18-Meisterschaften in Erding/Bayern

Leichtathletik
Süddeutsche U18-Meisterschaften in Erding/Bayern

Dea Gashi (W15) startete bei den 16/17jährigen im Kugelstoß,nachdem sie auch bei den älteren Jahrgängen die Qualinorm erreichte.

Dea kam mit einem 13.06m Stoß gleich gut in den Wettkampf. Der Stoß reichte unter 20 Teilnehmerinnen auch für den Endkampf der besten Acht. Dort konnte sich Dea noch einmal steigern, leider landete der Versuch aber außerhalb des Sektors.

In der Endabrechnung belegte Dea den guten 7. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Bild: Dea bei der Ehrung der besten 8 Athletinnen.


Württembergische Bestenkämpfe in Nagold
17.06.2018

Württembergische Bestenkämpfe in Nagold

Leichtathletik

Mattis Nill auf Platz 4 in Württembergmehr lesen >

 
17.06.2018

Württembergische Bestenkämpfe in Nagold

Leichtathletik
Württembergische Bestenkämpfe in Nagold

Bei den Württembergischen Bestenkämpfen der U14 in Nagold belegte Mattis Nill (M12) mit neuer Bestleistung den sehr guten 4. Platz im Vierkampf. Im Hochsprung gelang eine Steigerung auf 1,40m und auch im Weitsprung auf 4,43m gelang eine gute Weite.
Gratulation zu diesem schönen Ergebnis!


KM Mehrkampf Geislingen
10.06.2018

KM Mehrkampf Geislingen

Leichtathletik

Einen sehr erfolgreichen Wettkampf absolvierte ein kleines Bad Boller Team am vergangenen Sonntag bei den Kreismeisterschaften Mehrkampf in Geislingen. Bei bestem Leichtathletik-Wetter wurden zahlreiche Bestleistungen erzielt.mehr lesen >

 
10.06.2018

KM Mehrkampf Geislingen

Leichtathletik
KM Mehrkampf Geislingen

Altersklasse U16:
In dieser Altersklasse waren mit Lukas Broneske und Carla Kussmaul zwei Athleten am Start und beide holten sich den Kreismeistertitel. Lukas schaffte dabei in 3 Disziplinen eine neue persönlich Bestleistung. Vor allem im Kugelstoß distanzierte er die Konkurrenten mit 11,89 m deutlich. Natürlich bedeuteten diese Leistungen dann auch eine neue PB im Vierkampf, den etwas überraschenden Sieg und - als besondere Zugabe - die Qualifikation für die Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften.
Carla zeigte in allen Disziplinen Leistungen im Bereich ihrer persönlichen Bestleistungen, was am Ende in der Summe dann eine PB im Vierkampf bedeutete. Damit stand Carla dann in der Endabrechnung ganz oben auf dem Treppchen. Beide Athleten holten sich zudem den Mannschaftstitel mit dem LG-Filstal-Team.

Altersklasse U14:
Hier waren wir mit 4 Jungs am Start, die alle sehr gute Leistungen zeigten.
Am Ende ganz oben beim Jahrgang 2006 stand Mattis Nill, der sich souverän den Kreismeistertitel sicherte. Er war in 3 Disziplinen der deutlich beste Athlet seines Jahrgangs und konnte vor allem im Weit- und Hochsprung mit seinen Leistungen sehr zufrieden sein.
Norick Mehlbeer belegte im selben Jahrgang einen hervorragenden 5. Platz und war im Sprint und Hochsprung vorne dabei.Tim Richter, mit nur knappem Punktabstand dahinter, belegte in der Summe den 7. Platz und sprang im Weitsprung knapp an die 4 m-Marke heran.
Einziger Starter im älteren Jahrgang 2005 war Diell Gashi, der insbesondere im Hochsprung mit seiner Leistung sehr zufrieden sein konnte und am Ende einen guten 7. Platz belegte.
In der Mannschaftswertung holte sich Mattis Nill mit der LG-Mannschaft 1 den Kreismeistertitel und auch Diell schaffte es mit der LG-Mannschaft 3 auf´s Treppchen.

Altersklasse U12:
In dieser Altersklasse waren nur 2 Althleten am Start.
Philip Schäberle schaffte bei seinen ersten Kreismeisterschaften im Dreikampf des Jahrgangs 2008 einen guten 5. Platz. Im Ballwurf war er bei den Besten.
David Keck wagte sich im Jahrgang 2007 an den Vierkampf und holte sich die Vizemeisterschaft. Er war deutlich bester Werfer seiner Altersklasse.
Mit seiner Gesamtpunktzahl schaffte es David in die Mannschaft LG 1 und holte sich hier den Titel.

Altersklasse U10:
Die 4 Athleten dieser Altersklasse gingen reich mit Medaillen dekoriert nach Hause. Hier standen neben dem Dreikampf auch die 3x800m-Staffeln auf dem Programm.
Im Jahrgang 2009 standen mit Philipp Nill als Kreismeister und Mika Schmid als Vize am Ende 2 Bad Boller Athleten ganz oben. Leon Maier vervollständigte die hervorragende Leistung als 5. Die besten Disziplinen hatte Philipp mit der Bestweite im Ballwurf und Weitsprung, Mika mit der schnellsten Sprintzeit und der zweitbesten Weitsprungleistung und Leon mit der zweitbesten Ballwurfweite.
Louis Gröning stand im Jahrgang 2010 ebenfalls auf dem Treppchen und holte sich Platz 2. Louis war der beste Weitspringer und der zweitbeste Werfer.
In den LG-Mannschaften schafften es alle 4 Athleten nochmal auf´s Treppchen: Philipp und Mika auf Platz 1, Leon auf Platz 2 und Louis auf Platz 3.
Nach der Siegerehrung standen dann noch die 3x800m-Staffeln auf dem Programm. Auch hier zeigten alle 4 Jungs nochmal hervorragende Leistungen. Philipp, Mika und Louis holten sich als LG-Staffel den Titel, Leon zusammen mit 2 Sportlern aus Altenstadt als andere LG-Staffel die Vizemeisterschaft. Die beiden Staffeln lieferten sich ein schönes Rennen und lagen am Ende deutlich vor den Konkurrenten.

Glückwunsch an alle Athleten zu den tollen Leistungen!


Regional-Nachwuchsmeisterschaften in Ulm
13.05.2018

Regional-Nachwuchsmeisterschaften in Ulm

Leichtathletik

11 Titel für TSV-Athletinnen und Athletenmehr lesen >

 
13.05.2018

Regional-Nachwuchsmeisterschaften in Ulm

Leichtathletik
Regional-Nachwuchsmeisterschaften in Ulm

Ulm - Gleich 11 Meistertitel feierten unsere TSV-Athletinnen und Athleten unter Betreuung von Coach Richard Schmohl im Ulmer Donaustadion . Carla Kussmaul holte gleich 5 Titel, Luis Rieker gewann 2 Titel, je einen Titel holten sich Dea Gashi, Lukas Broneske, Marvin Pfizenmaier und Mattis Nill.

Carla zeigte dabei über die 80mHürden ihre beste Leistung in tollen 12,83s, außerdem gewann sie im Weitsprung mit genau 5m, im Hochsprung mit starken 1,56m, mit dem Diskus und ihren 5 Titel mit der 4x100m LG-Staffel in toller Zeit. Carla hat nun quasi in allen Disziplinen die Quali für die Württembergischen und war sicherlich die erfolgreichste Sportlerin an diesem Tage.

Luis Rieker sprang mit 5,06m auf Platz1, sehr gut war sein Speerwurf auf 38,04m (Quali für Württemb. Meisterschaften geknackt), toll auch Luis neue PB über 100m in 12,74s. Lukas Broneske zeigte sich mit dem Diskus und 35m wieder stark und war nicht zu schlagen. Auch mit der Kugel zeigte er mit 10,35m eine gute Leistung.

Dea Gashi konnte mit der Kugel (12,62m) die Favoritin schlagen und gewann aufgrund des besseren zweiten Versuchs weitengleich die spannende Entscheidung.

Marvin Pfizenmaier gewann in toller Zeit die 80mHürden und verbesserte seine PB und den Vereinsrekord auf nun 12,04s. Damit fehlen ihm nur noch 4 Hunderstel zur Quali für die Süddeutschen Meisterschaften.

Mattis Nill war mit dem Ball nicht zu schlagen, er warf den 200gr Ball auf gute 43,50m.

Fabienne Wahler zeigte einen sehr guten Weitsprung auf 4,75m und wurde Vierte.


Tag 1 der XXS-Liga in Bad Boll
12.05.2018

Tag 1 der XXS-Liga in Bad Boll

Leichtathletik

Bad Boll 1 übernimmt die Führungmehr lesen >

 
12.05.2018

Tag 1 der XXS-Liga in Bad Boll

Leichtathletik
Tag 1 der XXS-Liga in Bad Boll

Bad Boll - Am ersten Tag der XXS-Liga konnte der TSV1 etwas überraschend die Tabellenführung übernehmen. Auch unsere zweite Mannschaft kämpfte prima und liegt nach dem 1. Tag auf Platz12 der Tabelle.

Die Jungs und das Mädel der ersten Mannschschaft überzeugten vor allem durch eine starke und geschlossene Mannschaftsleistung. Überragend waren die Energieleistungen beim abschließenden Geländelauf.

Die Mädels und die Jungs der zweiten Mannschaft wurden etwas geschwächt durch Verletzungen. Dennoch wurde eine gute Punktzahl erreicht.

Bad Boll 1: Ema, Carlo, Mattis, Levin.

Bad Boll 2: Emma, Emily, Norick, Djell.

Tabelle nach dem 1. Tag:

1. TSV Bad Boll I 4479 Punkte; 2. TV Altenstadt II 4443; 3. LG Voralb 4439; 4. TV Ebersbach 4347; 5. TV Altenstadt I 4303; 6. TSG Eislingen I 4283; 7. TS Göppingen I 4275; 8. TSG Eislingen II 3942; 9. TSG Eislingen III 3889; 10. TG Geislingen I 3884; 11. TS Göppingen II 3860; 12. TSV Bad Boll II 3844; 13. TV Wangen 3692; 14. TG Geislingen II 3557; 15. TV Schlat 3532.


Regionalmeisterschaften U18 in Uhingen
06.05.2018

Regionalmeisterschaften U18 in Uhingen

Leichtathletik

Elona auf Platz 1, Dea auf Platz 2, Lirije auf Platz 3mehr lesen >

 
06.05.2018

Regionalmeisterschaften U18 in Uhingen

Leichtathletik
Regionalmeisterschaften U18 in Uhingen

Bei den Regionalmeisterschaften überzeugten Elona Kerqota und Lirije Gashi, beide U18, mit dem Speer. Elona steigerte ihre Saisonbestleistung auf 38,57m und siegte knapp vor der Favortin. Lirije Gashi zeigte eine tolle neue PB von 35,40m und konnte sich den 3. Platz sichern.

Ihre Schwester Dea Gashi (W15) startete in der U18-Wertung mit der 3kg Kugel und wurde dort mit 12,77m Vizemeisterin.

Valentin Müller zeigte über 100m in 12,36s und im Weitsprung mit 5,40m sehr gute Leistungen. Im Weitsprung erreicht Valentin damit den 7. Platz. Die neue PB im Sprint reichte nicht ganz für den Endlauf.

Gut gemacht und Herzlichen Glückwunsch.

Rafael Keck verletzte sich leider in seinem 100mSprint und kommt hoffentlich bald zurück. Gute Besserung!


» zum Archiv mit älteren Einträgen