JSG Voralb - C Junioren

 

C1-Junioren

 

Philipp Rapp

 

Trainer  
0 15 78 / 88 65 861  

 

Trainingszeiten/-ort

 

Montag, Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 18:45 Uhr
in Bad Boll, Erlengarten 37  
   

 

C2-Junioren

 

Stefan Boehringer

N.N.

 
Trainer    
01515/3231043  

 

 

Trainingszeiten/-ort

 

Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 18:45 Uhr
in Dürnau  
   
 
 

JSG Voralb II - FV Plochingen 1:2 (0:0)

Bittere Heimniederlage gegen Plochingen.

Am Samstag war der FV Plochingen zu Gast in Dürnau. Aus dem Hinspiel, dass in Plochingen 0:0 endete wusste man, was uns zähes heut erwartet. Genau das traf auch dieses mal wieder zu. In der Anfangsphase war Plochingen etwas überlegen, aber sie spielten sich keine Torchancen heraus und die Jungs der Voralb standen hinten ihren Mann. Nach rund zehn Minuten war auch die JSG dann besser im Spiel. Auch hier aber nur wenig Torgefahr. Ein Freistoß von Jamie ging knapp drüber. Auch die Gäste hatten einen Freistoß der ebenso nichts einbrachte. Ansonsten war es ein Spiel das sich überweigend im Mittelfeld abspielte. Viele kleine Fauls auf beiden Seiten ließen auch wenig Spielfluss zu. Aus zwei eigenen Eckbällen gelang leider kein Tor. Somit ging es mit 0:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel war nun beiden Teams anzumerken das Sie hier die Punkte einfahren wollen. Das Spiel wurde schneller und beide Teams drängten auf offensiv Aktionen. Somit gelang in der 39. min der Führungstreffer druch die Gäste. Nach feiner Hereingabe war der Plochinger schneller am Ball und köpfte zum 1:0 aus Gästesicht ein. Dennoch zeigte sich die JSG hier sofort Nervenstark. Denn sofort im Gegenzug nach Freistoß Till von halbrechts, kam Mica schneller an den Ball und köpfte aus 2 Meter den Ball am Torhüter vorbei ins Tor. Somit stand alles wieder auf Null. Beide Teams waren nun offensiv stärker auch wenn das Spiel weiter geprägt war durch viele kleine Fauls die keinesfalls bösartig waren. Die JSG kam somit zu einigen Freistößen. Leider ohne Erfolg. Mittlerweile fing es stark an zu regnen und es wurde rutschiger. Beide Teams gaben dennoch weiter Gas. Plochingen gelang nach Konter über links dann der 2:1 Führungstreffer. Der Ball klatschte an den linken Innenpfosten und von dort ins Tor. Kurz darauf gab es dann eine Spielunterbrechung aufgrund eines Hagelschauers. Nach rund sechs Minuten ging es dann aber wieder für beide Teams weiter. Die JSG leitete somit in der Schlussviertelstunde ihre beste Phase ein. Man wollte unbedingt den Ausgleich erzielen. Hinten stand man nach wie vor stark und ließ den Plochingern kaum Tormöglichkeiten. Man erspielte sich einige Aussichtsreiche Möglichkeiten die aber leider alle nicht belohnt wurden. Paul, Mica, Jamie, Georg, Felix und Pascal, alle scheiterten immer knapp vor dem Tor. Leider reichten heute 2 tolle Aktionen für den Auswärtssieg der Gäste. Somit war die Stimmung danach auch recht geknickt. Kopf hoch Jungs! Mund abwischen! Weiter gehts!

 

Es spielten: Justin (TW), Robin (c), Pascal, Luca, Mica, Kevin, Niklas, Paul, Till, Jamie, Jonas Bä, Georg, Florian, Felix, Marc K., Dean 

 

Das Tor erzielte in der 40 min. Mica


TSV Wolfschlugen - JSG Voralb II 2:0

Verdiente Niederlage bei Schmuddelwetter.

Beim Rückspiel in Wolfschlugen mussten wir leider wie schon im Hinspiel eine Niederlage einstecken. 

Die ersten fünf Minuten hielt man eigentlich gut mit. Doch dann übernahm weitestgehend die Heimmannschaft das Zepter. 

Aber auch der TSV tat sich schwer, denn unsere Abwehr stand sehr gut. Erst ab der 20. min erspielten sich die Gäste nun einige gute Möglichkeiten. Selbst konnte man nur für wenig Entlastung sorgen. Lediglich 2 Eckbälle waren auf unserem Konto. Dennoch verteidigte man das ganze mit viel Wille und Einsatz. Somit ging es auch mit 0:0 in die Pause. Zur zweiten Halbzeit stellte man nochmal auf 3 Positionen um. Dies sorgte auch in der Anfangsphase für den nötigen Aufwind. Allerdings verteidigte auch Wolfschlugen ihre Sache stark. Somit tat man sich schwer Lücken in der Abwehr zu finden. Einige Eckbälle für uns brachten leider nichts ein. Und der TSV wurde nun wieder stärker. Rund zehn Minuten hielt man super mit, doch dann war die gute Anfangsphase wieder wie verblasen. Der TSV drückte nun auf die Führung und hatte einige dicke Chancen. Pfosten und Latte retteten uns noch. Doch in der 55. min nach Konter gelang dem TSV die verdiente Führung. Auch danach hatte die Heimmannschaft noch sehr gute Chancen den Deckel vorzeitig drauf zu machen. Erst vier Minuten vor dem Ende nach Eckball gelang dem TSV dann die 2:0 Führung und somit auch die Entscheidung. Die JSG warf zwar nochmal alles nach vorn aber der TSV ließ ihrerseits nichts mehr anbrennen. Glückwunsch an den TSV, der in fast jeder Hinsicht heut einfach das bessere Team war. Nächste Woche geht es im Rückspiel Zuhause gegen Plochingen weiter. Kopf hoch. Weiter gehts!

 

Es spielten: Justin (TW), Robin (c), Pascal, Luca, Mica, Niklas, Jamie, Robel, Umut, Jonas Bä, Kevin, Marc K, Levente, Dean, Simon


JSG Voralb II - ASV Aichwald 2:1

JSG Voralb sichert sich weitere 3 Punkte in einem spannenden Spiel. 

Mit dem ASV Aichwald kam ein starker Gegner der zuletzt mit einem 11:0 Sieg gegen Plochingen aufhorchen ließ. Die Heimmannschaft war daher gewarnt. Trotz allen vorherigen Ansprachen in der Kabine schlug der Gegner schon in der ersten Minute zum 1:0 zu. Somit war ein gelungener Start schon mal hinüber. Dennoch berappelte man sich zügig. Till hatte in Minute drei die Riesenchance zum Ausgleich. Kurz darauf nach Eckball lies Mica ebenfall die Chance ungenutzt. Nach zehn Minuten zeigte der Schiedsrichter dann auf den Punkt. Der Gästetorwart konnte Mica nur noch mit einem Foul stoppen. Den fälligen Strafstoß trat Jamie an. Dieser blieb leider ungeschickt hängen und somit konnte der Gästetorwart den Schuss ohne Problem halten. Echt bitter, da der Ausgleich längst verdiente Sache gewesen wäre. Bis zur 30 min. hatte dann lediglich Umut noch eine Großchance. Ansonsten wog das Spiel meist hin und her. Auf beiden Seiten gab es zwar einige Eckstöße, die aber auf beiden Seiten nicht für große Gefahr sorgten. Doch dann endlich der ersehnte Ausgleich. In der 31. min setzte sich Mica stark auf linker Seite durch und legte den Ball perfekt zurück auf Paul, der auf Höhe der Strafraumkannte den Ball ins rechte obere Eck jagte. Was für ein Hammer. Mit dem 1:1 ging es dann auch in die Pause. Mit Wiederanpfiff hatten die Gäste die erste dicke Chance. Wieder dauerte es kurz bis man wieder im Spielmodus war. Die Gäste konzentrierten sich von da an voll und ganz aufs verteidigen. Mit allen 11 Mann standen sie fast überwiegend in ihrer Hälfte. Doch immer wieder starteten sie durch. Meist schlugen sie dafür lange Bälle in die Spitze. Keine leichte Aufgabe für unsere Abwehr. Im Angriff stand man nun auch vor einer schweren Aufgabe. Doch immer wieder fand man Lücken in den tiefstehenden Reihen. Oft waren wir dann nur per Foul zu stoppen. Die Freistöße fanden aber nicht den Weg ins Tor. Jamie und Robin knapp drüber. Till an die Latte. Im Gegenzug wurde es dann meist immer sehr gefährlich da der Gegner schnell schaltete bevor er sich wieder komplett fallen ließ. Robin, Niklas und Luca warfen sich jeweils vor die Schussbahn und blockten im letzten Moment. Einmal hielt Justin im Tor überragend. Auch Pascal und beide Jonas gewannen ganz wichtige Zweikämpfe. Ein weiterer Freistoß brachte dann den umjubelten 2:1 Treffer in der 55 min. Jonas Be. setzte den Ball genau unter die Latte. Robel, Mica und Lenny hatten weitere Chancen. Umut noch an den Pfosten. Am Ende blieb es aber beim verdienten 2:1 Sieg. Unerbittlicher Kampf, den Glaube an den Sieg und eine tolle Mannschaftsleistung brachten weitere 3 Punkte. Glückwunsch! Über Ostern steht man somit auf Platz 2. Nach den Ferien geht es dann am 4. Mai mit dem Auswärtsspiel in Wolfschlugen weiter.  

 

Es spielten: Justin (TW), Robin (c), Pascal, Luca, Mica, Niklas, Jonas Bä, Jonas Be, Till, Umut, Robel, Lenny, Paul, Jamie 

 

Die Tore erzielten: Paul u. Jonas Be


JSG Voralb II - TSV Neckartenzlingen 3:1

C2-Team mit erstem Sieg.

Am Dienstag Abend waren die Gäste aus Neckartenzlingen zum Nachholspiel in Dürnau. Die JSG hatte sich einiges vorgenommen an diesem Abend und so begannen Sie auch. Man kam sehr gut ins Spiel und hatte auch die erste Chance durch Umut. Kurz darauf nach Ecke von Jamie scheiterte Mica am kurzen Pfosten nur knapp. Von den Gästen war bis dahin wenig zu sehen. Und somit ging die JSG nach einer knappen Viertelstunde auch verdient in Führung. Jamie packte aus rund 25 Meter den Hammer aus und knallte das Leder unter die Latte. Nach dieser Führung war die JSG weiter bemüht diese Führung auszubauen. Erst 4 min. vor der Pause nach Zuspiel von Till erhöhte Robel verdient auf 2:0. Genau 2 min später ein Moment der Unachtsamkeit brachte den Gegner aus dem nichts wieder zurück ins Spiel. Sehr ärgerlich, aber so ging es mit einer knappen 2:1 Führung in die Pause. Die Ansprache war klar. Dieses Spiel müssen und wollen wir alle gewinnen. 

Doch zuerst merkte man davon nichts, denn Anfangs ließ man die Gäste deutlich mehr gewähren. Es dauerte ein paar Minuten um wieder mit der Gewissen Ruhe zu agieren. In dieser Phase kann man der Abwehr um Abwehrchef Robin danken. Diese bereinigte so ziemlich alles und Keeper Justin machte einen sicheren Eindruck und fing die restlichen Bälle ab. Nach diesem Anfangsdurchhänger wurde man wieder besser. Jamie und Umut kamen jeweils zu Chancen die noch nichts einbrachten. Doch ein perfekt gespielter Ball von Robel auf Mica stellte den Spielstand auf 3:1. Die JSG war dann zwar wieder und weiter das bessere Team doch man verursachte einige Freistöße in gefährlicher Position. Daher blieb das Spiel bis zum Ende spannend. Kurz vor Schluss hielt dann Keeper Justin den Spielstand bei 3:1. Mit einer Doppelparade und kurz darauf einem entschärften Freistoß trug er großen Anteil, dass am Ende das 3:1 ausreichte. Doch dann war Schluss. Über weite Strecken war man klar das bessere Team. Nur am Anfang und Ende der zweiten Halbzeit ließ man kurzzeitig zu viel zu. Glückwunsch zum ersten und auch absolut verdienten Sieg. 

 

Es spielten: Justin (TW), Robin (c), Pascal, Felix, Florian, Luca, Mica, Jamie, Niklas, Till, Robel, Umut, Simon, Jonas Bä, Jonas Be

 

Die Tore erzielten: Jamie, Robel u. Mica


JSG Voralb II - 1 Göppinger SV II 1:8 (0:2)

C-Jugend verliert trotz großem Kampf gegen Favoriten. 

Bei schönstem Fußballwetter war heut der Göppinger SV zu Gast. Das Spiel war von Beginn an hart umkämpft. Trotz klarer Favoritenrolle sah es erst mal nicht danach aus. Die ersten beiden großen Chancen hatte die JSG Voralb. Einmal frei vor dem Torhüter vergab Mica die Riesenchance zur frühen 1:0 Führung. Das andere mal entschied der Schiri auf Abseits. Nach den ersten beiden großen Chancen wurde Göppingen jetzt stärker. Doch die JSG kämpfte um jeden Ball und verteidigte das ganze sehr gut. Nach einer knappen Viertelstunde gelang dann doch prompt die Führung der Gäste. Bitter war, dass hier der Unparteiische die deutliche Abseitsstellung nicht erkannte. Die JSG war dennoch weiter stark bemüht. 2 Eckbälle brachten leider nichts ein. Noch vor der Pause erzielte der GSV den 2:0 Halbzeitstand. Nach der Halbzeit kamen die Gäste besser ins Spiel. Sie erzielten 3 min nach Wiederanpfiff das 3:0. Dann gab es eine Riesenchance für die JSG Voralb. Wieder scheiterte Mica nur knapp. Wobei hier der Gegnerische Torwart sich gut in den Schuss warf. Die folgende Ecke ebenso gefährlich ging nach Kopfball Robin knapp am Tor vorbei. Nach dieser Doppelchance schalteten die Gäste blitzschnell. Den Konter verwandelten die Gäste zum 4:0. Keine Chance für Leon im Tor. Kurz darauf hielt Leon aber einen Freistoß bravourös. Dann endlich das verdiente 1:4. Der gerade erst eingewechselte Umut lief nach Doppelpass mit Mica allein aufs Tor zu. An den ersten Schuss kam der Keeper zwar noch ran, aber den Abpraller drückte Umut gekonnt per Kopf über die Linie. Nach vorn erarbeitete man sich nun einige Chancen und auch Eckbälle. Robel, Mica, Robin und auch Georg vergaben leider Ihre Chancen. Die Gäste hingegen konterten immer wieder gut. Da die JSG alles nach vorn warf, konnte man leider mit dem Tempo nach hinten nicht mehr mithalten. Göppingen gelangen daher noch vier Treffer bis zum 8:1. Die Gäste waren vor dem Tor einfach kaltschnäuziger. Der Sieg geht somit auch völlig in Ordnung. Die JSG darf aber trotz der Niederlage einiges positives mitnehmen. Wenn heut die ein oder andere Chance ebenso kalt verwandelt wird sieht das ganze schon viel besser aus. Kopf hoch Jungs! Wir sind auf dem richtigen Weg. 

 

 

Es spielten: Leon (TW), Robin (c), Pascal, Kevin C., Luca, Niklas, Jamie, Simon, Mica, Robel, Georg, Jonas, Levente, Till, Umut

 

Das Tor erzielte: Umut (45.min)

 


FV Plochingen - JSG Voralb C2 0:0 (23.03.2019)

Die erste Auswärtsreise ging für die JSG Voralb nach Plochingen. Beide Teams hatten ihr erstes Spiel verloren. Somit war ein um gekämpftes Spiel vorprogrammiert. Der Gastgeber war von Beginn das Spielbestimmende Team. Spielerisch waren sie die deutlich bessere Mannschaft. Die Abwehr, um Abwehrchef Robin waren voll und ganz gefordert. Dies gelang allerdings mit Bravour. Befreiungsschläge gelangen nur wenige. Dennoch ließ man kaum eine Chance auf den eigenen Kasten zu. Und somit ging es dann auch mit einem 0:0 in die Pause. Zusätzlich geplagt von gleich vier Spielern die heute Probleme hatten und nicht voll einsatzfähig waren, kämpfte man trotzdem mit vollem Einsatz um jeden Ball. Nach einer Umstellung auf 2 Positionen und dem wiederholten Wechsel auf einigen Positionen ging es in Halbzeit 2. Man war nun deutlich besser im Spiel. Die ersten beiden dicken Chancen hatte innerhalb von vier Minuten allerdings der Gastgeber. Ein Pfostenklatscher und ein Lattenstreifschuss weckten uns allerdings auf. Nach und nach kämpfte man sich in die Partie und nahm das Spiel sogar in die Hand. Der FV Plochingen wirkte entnervt da ihnen der Führungstreffer verwehrt blieb. Einige dicke Chancen ließ man aus. Einige Eckbälle sorgten auch deutlich für Entlastung in der eigenen Abwehrreihe. Wenn der Gastgeber jetzt anlief, dann aber meist ohne große Gefahr. Selbst hatte man sogar 3 aussichtsreiche Freistöße die die Heimmannschaft verursachten, da sie sich nicht mehr anders zu helfen wusste. Leider wurden diese zu hastig ausgeführt. Da fehlte uns dann doch die notwendige Ruhe. Ein Guter Abschluss von Umut und Till, ein Weitschuss von Mica und kurz vor Ende nach Flanke von Jamie der beinahe Treffer von Dean. Die Chance zum viel umjubelten Sieg war da. Dennoch trennte man sich am Ende mit einem gerechten Unentschieden. Nächste Woche steht dann ein Kracher auf dem Programm. Zu Gast ist um 14 Uhr in Dürnau der Göppinger Sportverein II. – S.B.

Es spielten: Justin (TW), Robin (c), Pascal, Kevin C., Luca, Niklas, Jamie, Mica, Till, Umut, Dean, Simon, Robel, Levente 


JSG Voralb C2 – TSV Wolfschlugen 0:4 (20.03.2019)

An einem Mittwochabend hatte man im ersten Pflichtspiel der Rückrunde den TSV Wolfschlugen zu Gast. Anfangs war es noch ein gegenseitiges abtasten. Die meisten Aktionen beschränkten sich aufs Mittelfeld. Mitte der ersten Halbzeit wurde der Gast dann allerdings besser. Dennoch waren die Torchancen recht rar, da die JSG Voralb gutstand und vieles schon vor dem Sechzehner verteidigen konnte. In der 28 min nach einem faul an der Strafraumkante gingen die Gäste dann aber doch 1:0 in Führung. Der erste Ball konnte zwar noch abgewehrt werden, aber beim folgenden Abpraller schalteten die Gäste schneller. Nur 4 Minuten später wieder ein Freistoß. Eigentlich hätte man es nur richtig klären müssen, aber wieder war es der Gast der gut nachsetzte und mit dem Halbzeitpfiff das 2:0 erzielte. Einige Positionswechsel und Umstellungen in der Pause ließen die Jungs der JSG Voralb deutlich besser ins Spiel kommen. Man hatte nun in kurzer Zeit zwei dicke Chancen. Leider gingen beide knapp über das Tor. Auch die Gäste hatten noch zwei größere Möglichkeiten, ließen diese doch selbst aus, das Spiel hier schon zu entscheiden. Ein aussichtsreicher Freistoß der JSG wurde leichtfertig vergeben. Die Möglichkeiten auf den Anschlusstreffer waren also gegeben. Gegen Ende der zweiten Halbzeit wurden die Gäste allerdings wieder die spielbestimmende Mannschaft. Ein direkter verwandelter Freistoß 8 Minuten vor dem Ende brachte dann die endgültige Entscheidung. Somit stand es 3:0 aus Sicht der Gäste. Kurz vor Ende machten Sie noch das 4:0. Am Ende geht der Sieg der Gäste in Ordnung. Das 4:0 fiel allerdings zu hoch aus. – S.B.

Es spielten: Justin (TW), Robin (c), Pascal, Kevin C., Dean, Simon, Mica, Luca, Niklas, Marc H., Till, Jamie, Robel, Umut, Georg


C-Junioren: JSG Voralb C1 – FV Faurndau 6:0

Am 10.11.2018, dem vorletzten Spieltag, traf die JSG Voralb auf die Mannschaft des FV Faurndau in Bad Boll. Die JSG war Tabellenführer und konnte mit einem Sieg gegen den Tabellenvorletzten die Meisterschaft eintüten. Die ersten fünf Minuten kam die JSG nicht richtig ins Spiel und hatte häufige Ballverluste. Durch das erste Tor von Burak, welches wunderschön über unserem Torspieler Rocco herausgespielt wurde, kam die JSG dann in einen Lauf bei dem Tim weitere vier Tore schoss. Das erste Tor von Tim war ein platzierter Schuss in die Ecke, wobei der Zweite ein Torwartfehler war. Beim dritten Tor spielte Tim den Torwart aus und musste nur noch einschieben. Tim´s viertes Tor war ebenfalls ein platzierter Schuss in die Ecke und erhöhte somit auf fünf zu null. Zwischen durch kam der FV Faurndau auch mal vors Tor, doch unser Torhüter Rocco fing den Ball souverän ab. Nach einem Steilpass vors Tor erzielte Maksim das Tor zum Entstand von 6:0. Die JSG Voralb war die bessere Mannschaft, doch nutzte wie bereits in den Spielen zuvor, ihre Chancen viel zu wenig aus. - Luca.

Es spielten: Rocco, Luca, Mike, Marc P, Marc H, Jan, Marc K, Marcel, Carlo, Lenny, Jonas, Burak, Maksim, Tim, Louis und Paul.


C1-Junioren, Samstag, 20.10.2018: JSG Voralb C1 -SC Geislingen 2 3:0

Am 20.10.18 war der SC Geislingen bei uns zu Gast. Wir starteten mit einer äußerst schwachen ersten Halbzeit in das Spiel. Der Ball ging leider allzu oft im Zweikampf verloren. Deshalb stand es zur Halbzeit nur 0:0. Nach einer klaren Ansage durch unseren Trainer in der Kabine, war die Mannschaft in der zweiten Halbzeit wie ausgewechselt. Die Ballwechsel wurden sicherer bis dann Tim nach gutem Anspiel im Alleingang an den Abwehrspielern der Gegner vorbei lief und das 1:0 erzielte. Kurz darauf wurde durch ein weiteres gutes Zusammenspiel Tim wiederum freigespielt und traf zum Doppelpack. Das dritte Tor erzielt Burak dann durch ein gekonntes kurzes Dribbling im gegnerischen Strafraum. Obwohl wir gewonnen haben, hätte die Torausbeute besser sein können.

Es spielten: Rocco, Jan, Louis, Maik, Marc K. Marcel, Burak, Carlo, Tim, Maksim, Luca, Lenny, Paul, Felix Z. und Florian Z.


C7-Junioren, Samstag 13.10.2018: JSG Voralb II - SGM Grafenberg/Bempflingen/Riederich II 10:3 (3:2)

Nach zuletzt zwei Niederlagen war das Team um Trainer Frank und Stefan gewillt wieder einen Dreier einzufahren.

Allerdings kamen Anfangs noch erste Zweifel auf, denn die Gäste aus der Nürtinger Gegend bestimmten die ersten Spielminuten. In der 12. Minute blieb man zu passiv und die Gäste trafen mit einem Distanzschuss in den Winkel. Da gab es auch nichts mehr zu halten. Doch dieses Tor war zugleich der Weckruf für das Heimteam. Fünf Minuten später in der 17. Minute glich Till nach Vorarbeit von Pascal zum 1:1 aus. Jetzt war es die ausgeglichene Partie wie vor dem Spiel prophezeit. In der 22. Minute nach Eckstoß ein getümmel im Strafraum der JSG, dann das 2:1 aus Sicht der Gäste. Dann wieder die JSG. Till trat zum Freistoß an, die der Gästetorhüter noch vereiteln konnte. Kurz darauf dann aber das 2:2. Kevin C. war der erneute Ausgleich gelungen. Zwei Minuten später ging man dann 3:2 in Führung. Nach Doppelpass mit Dean gelang Simon der Treffer den er schön ins lange Eck schlenzte. Mit dieser Führung und in den letzten Minuten dem sogar leichten Chancenplus ging es dann in die Pause. 

An ein paar Schrauben gedreht und mit viel Wille und Schwung trat man dann die zweite Halbzeit an, die wahrlich wie ein Feuerwerk begann. Eckball der JSG. Den Gästen gelang es nicht die Situation zu bereinigen. Am schnellsten schaltete Robin der den Ball aus zwei Metern unter die Latte wuchtete. 4:2. Zwei Minuten später erzielte Till nach Vorlage Robin das 5:2. Wiederum zwei Minuten später knallte Jonas den Ball nach Freistoß unter die Latte. Spielstand 6:2. Was für eine Ansage. Auch die nächsten Chancen verbuchte allesamt die JSG. Marc H., Dean und Levente verfehlten nur knapp. Der Keeper der Gäste vereitelte noch einige Chancen, sonst hätte es noch viel schlimmer kommen können. Sogar einen folgerichtigen Strafstoß von Marc H. konnte der Torwart parieren. In der 49. Minute Vorlage Robel, Tor nochmals Jonas. Ein Spielzug später, wenn auch aus Abseitsverdächtiger Position gelang Robel das 8:2. Das 9:2 lies nicht lange auf sich warten. Nochmal Robel der zum 9:2 einschob nach super Zuspiel von Kevin C. Dann auch einigen Wechseln geschuldet und dem ein oder anderen Versuch verflachte das Spiel etwas. Auch wenn nun vorne knapp eine viertel Stunde kein Treffer fiel hatte man hinten stehts alles im Griff. Erst drei Minuten vor Ende machte Robin noch das 10:2 ehe die Gäste noch ihren Ehrentreffer in Halbzeit zwei erzielten und den 10:3 Endstand markierten.

 

Es spielten: Justin, Pascal, Kevin C., Dean, Kevin P., Robel, Robin, Levente, Simon, Jonas, Till, Marc H.

Die Tore erzielten: je 2 mal Till, Robel, Robin, Jonas und je 1x Kevin C., Simon


C-Jugend gewinnt in Farndau

Samstag, 6. Oktober 2018: Ideales Wetter um Fußball zu spielen

Ort: Faurndau Rasenplatz

SV Faurndau – Jugendspielgemeinschaft Voralb

Die Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit ein perfektes Spiel bis auf die zahlreichen nicht genutzten Torchancen. Schon in der 4. Minute erzielte unser Stürmer Tim das erste Tor für die JSG. Vier Minuten später belohnte sich unser schneller Flügelspieler Burak mit dem 2:0.

Nun ging es fast im vier Minuten Takt weiter, 2 weitere Tore von Tim, 1 von Marcel und ein weiteres von Tim, Spielstand 6:0. Der Gegner hatte lediglich in der 10 Minute eine große Torchance doch unser Torwart Rocco grätschte den Gegner mit Ball ab, und dies war auch die einzige Torchance im Spiel. Das 7 Tor konnte nur mit Hilfe des Gegners erzielt werden, da sich unsere Spieler auf den Torwart eingeschossen haben anstatt auf das Tor.

In der 30 Minute schoss Mark Keller das verdiente 8:0 eiskalt in die linke untere Ecke. Unser Trainer Phillip sprach in der Kabine ein Lob aus war aber noch nicht ganz mit dem Ergebnis zufrieden und motivierte uns nochmals für die zweite Hälfte. Unsere Nummer 6 Marcel stockte in der 46. Minute auf 9:0 auf. In der 51. Minute gelang Max das Tor zum 10:0. Den Schlusspunkt setzte Tim mit seinem 5.ten Tor zum Endstand 11:0. Die zweite Hälfte mit nur 3 Toren spiegelte auch die schlechte Chancenverwertung wieder. Es war wie das Ergebnis zeigt ein sehr gutes Spiel, herzlichen Glückwunsch der Manschaft, die durch schönes Zusammenspiel bis zum Strafraum sehr gefiel, aber vergaß sich durch Tore zu belohnen. Durch solche tolle Leistungen könnte bei konsequenter Umsetzung die Messlatte für das Saisonziel auch höher gelegt werden.

!! WEITER SO !!

Es Spielten : Rocco, Panki, Maik, Louis, Marcel, Burak, Carlo, Tim, Maksim, Luca, Max, Till, Mark K.

 

-Rocco Sauter-