Leichtathletik beim TSV Bad Boll

In der Leichtathletikabteilung des TSV Bad Boll sind durchschnittlich 80 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aktiv und trainieren und üben gemeinsam in 4 gemischten Trainingsgruppen.
Neue Mittrainierer - egal ob Anfänger oder Wiedereinsteiger - sind bei uns immer willkommen.
Unsere Kleinsten starten mit der Leichtathletik frühestens in dem Jahr, in dem sie in die Schule kommen. Unsere Ältesten stecken bereits im Studium.
Wir sind stolz darauf, dass wir nicht nur in der Kinderleichtathletik große Trainingsgruppen haben, sondern auch noch bei den Jugendlichen die Begeisterung für die Leichtathletik aufrecht erhalten können.
Wer Interesse an der Leichtathletik hat, schaut einfach zu den Trainingszeiten bei uns vorbei.

> Trainingszeiten
 
Aktuelles:
Leichtathletik
Regionalmeisterschaften im Mehrkampf
25.04.2018

Regionalmeisterschaften im Mehrkampf

Leichtathletik

4 Titel und Quali für Carlamehr lesen >

 
25.04.2018

Regionalmeisterschaften im Mehrkampf

Leichtathletik
Regionalmeisterschaften im Mehrkampf

Bei den Mädchen W14 war Carla Kussmaul die dominierende Athletin. Sie gewann in ihrer Altersklasse alle vier möglichen 4 Regionalmeister-Titel (4-Kampf und 7-Kampf-Wertung und beide Mannschaftstitel).

Herausragend war ihr sehr gute Hochsprungleistung auf ihre neue PB von 164cm und ihr Speerwurf auf 30,61m. Auch im Weitsprung war sie die beste Athletin, über die 80mHürden und im Sprint musste sie ihr LG-Kollegin Amelie Frech den Vortritt lassen. Die Kugel stieß sie auf gute 9,36m (zweitbeste Weite). Im abschließenden 800m-Lauf hatte sie über 100 Pkt Vorsprung auf die Zweitplatzierte, so dass ihr der Titel nicht mehr zu nehmen war.

In der Endabrechnung erreichte Carla 3478Pkt im 7-Kampf. Sie überbot damit auch die Norm für Deutschen Meisterschaften von 3400 Punkten, die im August in Wesel stattfinden. Dort kann sie auch mit ihren LG Mannschaftskameradinnen an den Start, nachdem das LG-Filstal-Team auch dort die Quali-Norm überbot.

Lukas Broneske (M15) ging im 4-Kampf an den Start. Er konnte hierbei gleichfalls einen Titel holen, nachdem er mit der LG-Mannschaft auf Platz 1 landete. In der Einzelwertung wurde es der 3. Platz. Seine beste Leistung zeigte er über 100m in 13,06s.

Auch unsere U14-Sporterinnen und Sportler waren mit Betreuerin Lea am Start.

Diell Gashi (M13)-Sportler erreichte im 4-Kampf den guten 11. Platz. Mattis Nill (M12) musste leider aufgeben, nachdem er mit dem Ball und im Weitsprung schon gute Ergebnisse gezeigt hatte.

Lisa Fuchs (W12) wurde im sehr großen Feld 12., sie hatte einen guten Weit-und Hochsprung gezeigt, und Anne Hemberger erreichte Platz 24.

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

 


24.04.2018

Württemb. Winterwurf U16 in Weissach

Leichtathletik

Lukas und Luis am Startmehr lesen >

 
24.04.2018

Württemb. Winterwurf U16 in Weissach

Leichtathletik

Weissach im Tal – Lukas Broneske und Luis Rieker hatten sich für die Winterwurf-Meisterschaften qualifiziert. Beide starteten sehr gut in den Wettkampf, d.h. mit pers. Bestleistung bzw. nahe an der PB, kamen im Laufe des Wettkampfs dann aber nicht mehr weiter mit dem 1kg-Diskus, so dass sie sich mit den Plätzen 6(Lukas mit 35,15m) und 7 (Luis mit 30,27m) zufrieden geben mussten.


Trainingslager in der Toskana
08.04.2018

Trainingslager in der Toskana

Leichtathletik

Bereits zum dritten Mal in Castiglione della Pescaiamehr lesen >

 
08.04.2018

Trainingslager in der Toskana

Leichtathletik
Trainingslager in der Toskana

Erneut habe wir die tollen Bedingungen von Castiglione und Umgebung genutzt. Alle waren prima bei der Sache und haben super trainiert. Leider gab es auch kleinere Blessuren, die hoffentlich bald wieder vergessen sind. Die Sommesaison kann jedenfalls kommen.

Herzlichen Dank an alle Betreuer, Eltern und natürlich auch an die Sportlerinnen und Sportler.


Baden-Württemb. U18 Winterwurf-Meisterschaften
22.03.2018

Baden-Württemb. U18 Winterwurf-Meisterschaften

Leichtathletik

Elona Kerqota gewinnt die Bronzemedaille mit dem Speermehr lesen >

 
22.03.2018

Baden-Württemb. U18 Winterwurf-Meisterschaften

Leichtathletik
Baden-Württemb. U18 Winterwurf-Meisterschaften

Waiblingen - Die 17jährige Elona Kerqota, LG Filstal, gewann etwas überraschend bei den Baden-Württemb. Meisterschaften die Bronzemedaille mit dem Speer. Aufgrund der äußeren Bedingungen verdiente die Meisterschaften den Namen Winterwurf, waren die Athletinnen bei Schneeregen und Kälte doch widrigsten Bedingungen ausgesetzt. Die Bad Bollerin konnte ihr Leistungspotenzial jedoch abrufen und holte sich mit ihrer zweitbesten überhaupt geworfenen Weite von 37,94m den 3. Platz im starken Starterfeld.

Rafael Keck hatte sich zudem mit dem Diskus qualifiziert. Er kam allerdings mit dem Ring nicht so gut zu Recht und musste sich mit dem 10. Platz zufrieden geben.


Regionalmeisterschaften U16 Mehrkampf in Schwäbisch Gmünd
19.02.2018

Regionalmeisterschaften U16 Mehrkampf in Schwäbisch Gmünd

Leichtathletik

TSV-Team um Lukas, Luis und Matteo holt sich den Regio-Titel mit der Mannschaftmehr lesen >

 
19.02.2018

Regionalmeisterschaften U16 Mehrkampf in Schwäbisch Gmünd

Leichtathletik
Regionalmeisterschaften U16 Mehrkampf in Schwäbisch Gmünd

In Gmünd kam es zu einer reinen TSV-Mannschaft. Diese schlug sich prima und konnte sogar den Mannschaftstitel bei der U16 gewinnen. Lukas Bronekse, Luis Rieker und Matteo Schmid siegten in der Mannschaftswertung. In der Einzelwertung holten sie Rang 3 / 4 und 7. Mattis erreichte mit der Mannschaft Rang 2 und in der Einzelwertung Platz 4. Carlo wurde bei M 13 Achter.

Jan Nill kam bei M 14 auf Platz 7.

Als einziges Boller Mädchen startete Soraya Burger. Sie landete im Mittelfeld und wurde mit der Mannschaft 10.

 


19.02.2018

Württemb. MK Meisterschaften in Ulm

Leichtathletik

zwei Medaillen verloren ?mehr lesen >

 
19.02.2018

Württemb. MK Meisterschaften in Ulm

Leichtathletik

Bei den Württemb. MK Meisterschaften war der TSV mit zwei heißen Eisen am Start. Rafael Keck (U18) war gut in den MK mit einer neuen PB über die 60m hinein gekommen. Auch im Weitsprung und mit der Kugel zeigte Rafael sehr gute Leistungen. Der Wettkampf war dann nach einem " SaltoNullo" beim Stabhochsprung, durchaus auf Medaillenkurs liegend, leider schon wieder zu Ende.

Auch Carla Kussmaul (W14)war am nächsten Tag sehr gut in den Wettkampf eingestiegen, mit 1,56m im Hochsprung reihte sie sich gleich in die Führungsgruppe ein. Beim nachfoglenden Hürdensprint kam sie leider zu Fall, so dass sie den Wettkampf nicht mehr fortführen konnte. Gute Besserung!

Das waren für die beiden tollen Sportler(in) eine bittere Erfahrung, gehört im Sport aber leider ab und an auch mal dazu.


Süddeutsche U18-Meisterschaften in Sindelfingen
10.02.2018

Süddeutsche U18-Meisterschaften in Sindelfingen

Leichtathletik

Rafael Keck erreichte bei den Süddeutschen Meisterschaften einen tollen 4. Platz. mehr lesen >

 
10.02.2018

Süddeutsche U18-Meisterschaften in Sindelfingen

Leichtathletik
Süddeutsche U18-Meisterschaften in Sindelfingen

Während Platz 1 und 2 heute nicht erreichbar waren, entbrannte um den Bronzeplatz ein enges Rennen. Rafael verlor das spannende Finale nur um 1 Zentimeter und freute sich  trotzdem zu Recht über einen tollen 4. Platz mit 6,33m.

Dea Gashi hatte als 15jährige auch die Quali für die U18 Meisterschaften geschafft. Mit 12,13m verpasste sie den Endkampf der besten 8 Sportlerinnen nur knapp und musste sich mit dem 10. Platz zufrieden geben.

 

Herzlichen Glückwunsch.


Württemb. U16-Meisterschaften in Ulm
04.02.2018

Württemb. U16-Meisterschaften in Ulm

Leichtathletik

Dea Gashi ist Vize-Landesmeisterin in der Hallemehr lesen >

 
04.02.2018

Württemb. U16-Meisterschaften in Ulm

Leichtathletik
Württemb. U16-Meisterschaften in Ulm

Bei den Württemb. Hallenmeisterschaften trat Dea Gashi erstmals als Favoritin an, hatte sie doch die beste Anmeldeleistung. Deas bester Versuch wurde leider ungültig gegeben, so dass sie sich mit der Vizemeisterschaft begnügen musste. Die neue Landesmeisterin hatte dieses mal verdient gewonnen. Natürlich ist eine Silbermedaille trotzdem ein toller Erfolg für Dea, wenn sie auch mit der erzielten Weite nicht zufrieden war.

Marvin Pfizenmaier trat über die 60mHürden an und hatte im Vorlauf mit dem 3. Platz schon ein gutes Rennen gezeigt. Mit seiner Zeit von 9,73sec. reichte es als 8. gerade noch in den Endlauf. Diesen schönen Erfolg krönte Marvin mit einer Steigerung auf 9,54 sec. und dem guten 7. Platz.

Luis Rieker (ebenfalls M15) hatte sich über die 60m Sprintstrecke qualifiziert. In 8,04 sec. zeigte Luis eine neue PB, die aber nicht für den Endlauf reichte.

Super gemacht. Glückwunsch an die Sportlerin und Sportler.

 

Bild: Marvin Pfizenmaier


29.01.2018

Regio Einzel U16 in Schwäbisch Gmünd

Leichtathletik

Regionalmeisterinnen Dea Gashi und Carla Kussmaulmehr lesen >

 
29.01.2018

Regio Einzel U16 in Schwäbisch Gmünd

Leichtathletik

Schwäbisch Gmünd

Dea (W15) und Carla (W14) wurden ihren Favoritenrollen gerecht und holten sich überlegen den Titel im Kugelstoßen bzw. im Hochsprung. Mit 12,66m mit der 3kg-Kugel zeigte Dea ihren bislang zweitbeste Weite.

Carla fand nach Problemen mit der Anfangshöhe noch sehr gut in den Wettkampf und konnte mit 1,61 eine tolle neue PB erzielen, mit der sie unangefochten den Sieg holte. Im Weitsprung wurde es gleichfalls mit tollen 5,01m der Vizemeistertitel. Über 50m wurde es Platz 3 und mit der Kugel noch eine Vizemeisterschaft.

Luis Rieker (M15) wurde über die 50m Vizemeister und im Weitsprung holte er sich Platz 3.

Tolle Ausbeute!!


Baden-Württemb. U18-Meisterschaften in Sindelfingen
29.01.2018

Baden-Württemb. U18-Meisterschaften in Sindelfingen

Leichtathletik

Rafael Keck holt Bronze, Dea auf Platz 4mehr lesen >

 
29.01.2018

Baden-Württemb. U18-Meisterschaften in Sindelfingen

Leichtathletik
Baden-Württemb. U18-Meisterschaften in Sindelfingen

Bei den BAWÜs zeigte Rafael im Weitsprung erneut eine gute Leistung. Nachdem alle Teilnehmer mit dem Anlauf haderten, konnte Rafael im letzten Versuch noch einmal einen guten Sprung auf 6,28m zeigen. Er lag damit kurzzeitig auf Silberkurs, musste aber noch einen Konkurrenten vorbei ziehen lassen. Sein bester Versuch wurde leider unter sehr fragwürdigen Umständen ungültig gegeben. Rafa freute sich trotzdem zu Recht über seine erste Einzelmedaille bei BAWÜ Meisterschaften.

Dea Gashi ging gleichfalls bei den U18-Meisterschaften an den Start und konnte dort im 3. Versuch eine neue tolle Bestweite von 13,15m erzielen. Dies reichte zu einem gleichfalls sehr guten 4. Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch!!!


» zum Archiv mit älteren Einträgen