Herzsport beim TSV Bad Boll

Ende 1991 entstand auf Initiative unseres damaligen Vereinsvorsitzenden und heutigen Ehrenvorstands Wolfgang Langermann, die erste Herzsportgruppe des TSV Bad Boll.

In einer solchen Gruppe treffen sich Menschen nach überstandenen Herzinfarkts oder Herzoperation, um unter Aufsicht eines Arztes und unter Anleitung speziell ausgebildeter Übungsleiter ihre körperliche Fitness zu verbessern.

Mit der Gründung dieser Gruppe schloss der TSV Bad Boll eine Versorgungslücke im Voralbgebiet auf dem Bereich dr ambulanten Herzgruppen.

Am 20. Januar 1992 wurde der Übungsbetrieb mit Unterstützung der damaligen Kurverwaltung zunächst mit einer Gruppe im Gymnastiksaal des Kurhauses aufgenommen.

Schon nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass das Interesse am Herzsport die Gründung einer zweiten Gruppe nötig macht. So folgte der sogenannten Übungsgruppe, die für weniger körperlich belastbare Teilnehmer gedacht ist, bereits nach den Sommerferien 1992 eine zweite, so genannte Trainingsgruppe für etwas mehr belastbare Sportfreunde.

Betreut werden die Gruppen von niedergelassenen Ärzten aus Bad Boll und Umgebung.

Für den Übungsbetrieb ist seit Beginn Peter Graser zuständig. Er wird dabei von weiteren Übungsleitern unterstützt, die alle die erforderliche Fachlizenz Herzsport besitzen.

Neben Gymnastik, Spiel und Ausdauertraining ist auch die Entspannung ein fester Bestandteil eines jeden Übungsabends.

Doch nicht nur zum gemeinsamen Sporttreiben kommen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Herzsportgruppen zusammen. Bei Ausflügen, dem jährlichen Grillabend und der Weihnachtsfeier trifft man sich mit dem Lebenspartner in geselliger Runde.

So werden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen nach der für sie schweren Erkrankung nicht allein gelassen, sondern finden in einer Gruppe Gleichgesinnter Ansprache und Verständnis.

 

Zur Kontaktaufnahme stehen Ihnen die Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 07164 6593 oder unser Abteilungsleiter Peter Graser 07164 12446 zur Verfügung.